Neurologie

Konferenzraum Neurologie

Unter der Leitung von Prof. Dr. Gahn beschäftigt sich der Intensivkurs Neurologie mit aktuellen Studiendaten zu den wichtigsten neurologischen Krankheitsbildern als auch deren Anwendung auf den einzelnen Patienten. Fokus gerückt, wie vererbbare, immunologische oder degenerative Krankheiten. Das vielseitige und abwechslungsreiche Programm verbindet Pathophysiologie, Studiendaten und individualisierte Diagnostik sowie Therapie miteinander. Ausgehend von interessanten und spannenden Patientenvorstellungen präsentieren ausgewiesene Experten aus ganz Deutschland in übersichtlicher Form den aktuellen Stand der für Neurologen im Alltag relevanten diagnostischen und therapeutischen Themen.

Grußwort

Prof. Dr. Georg Gahn

"Individualisierte Neuro-Medizin" - wieder steht dieses Motto im Mittelpunkt der Ärzte-Seminare in Karlsruhe. National und international ausgewiesen Experten freuen sich auf Sie und die Ärzte-Seminare!

Wir werden zunächst mit Fragen der Arzthaftung und Behandlungsfehlern beginnen, einem Thema, dass uns allen die Schweißperlen auf die Stirn treibt, zumal sich leider auch in der Neurologie die Verfahren häufen. Herr Gregor Galke, Vorsitzender Richter des höchsten deutschen Zivilsenats für Arzthaftungsfragen am Bundesgerichtshof, wird uns seine Perspektive und Erfahrungen schildern.

Anschließend werden wir uns mit den Dauerbrennern der neurologischen Syndromologie beschäftigen, peripheren Lähmungen, Schwindel und Kopfschmerzen - letztere vielleicht schon mit neuen Möglichkeiten durch die CRGP-Antikörper.

Beim Thema Schlaganfall stellen uns weiter und wieder die Patienten mit PFO, Carotisstenosen und Dissektionen vor Herausforderungen, da die neuen Studienergebnisse vieles in Frage stellen, was wir die letzten Jahre verinnerlicht haben. Wo helfen NOAK weiter, außerhalb der Standardindikation Vorhofflimmern?

Die Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose stürmen weiter voran. Aber auch mit anderen, Erreger-bedingte Enzephalomyelitiden werden wir uns beschäftigen.

Am Samstag werden wir mit der Neuroonkologie starten, die die DGN zu den "Big Five" der Neurologie zählt. Hier müssen wir als Neurologen und Nervenärzte in eine Lotsenposition hineinwachsen und viele von uns haben bei diesem Thema sicher Nachholbedarf.

Die Neurogenetik und die ersten genetischen Therapieverfahren stellen sicher eine der spektakulären Innovationen des letzten Jahres dar und finden jetzt Eingang in die Routine.

Schließen werden wir mit der peripheren Neurologie, bei der wir ähnliche Entwicklungen wie bei der MS beobachten. Die Diagnostik wird zunehmend von der Bildgebung und die Therapie von der Beeinflussung des Immunsystems geprägt.

Wie immer besteht reichlich Zeit für Diskussionen, Fragen (auch online im Chatroom) und Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Für die Veranstaltung wurden bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg 14 Fortbildungspunkte beantragt.

Prof. Dr. med. Georg Gahn, M.B.A.

Prof. Dr. med. Georg Gahn, M.B.A.

Städtisches Klinikum Karlsruhe
Klinik für Neurologie

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite. Ich stimme zu | Meldung schließen