Kongressprogramm

9:00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Andreas Müller, MHBA, Karlsruhe
Dr. Armin Soder, Ettlingen

9:10 Uhr Therapie des Zervixkarzinoms nach der Leitlinie – Ergebnisse der ersten 100 Patientinnen
Prof. Dr. Andreas Müller, MHBA, Karlsruhe

9:55 Uhr Neues zur Lymphonodektomie bei gynäkologischen Malignomen
PD Dr. med. Falk Clemens Thiel, Göppingen

10:40 Uhr Subkutane Mastektomie – Möglichkeiten der Rekonstruktion
Dr. med. Friederike Hagemann, Essen


11:25 Uhr Pause

11:55 Uhr Aktuelles in der Systemtherapie des Mammakarzinoms
Univ.-Prof. Dr. med. Eugen Ruckhäberle, Düsseldorf

12:40 Uhr Operative Strategien beim OVCA
Dr. med. Ataseven, Essen


13:25 Uhr Pause

14:25 Uhr REHA nach gynäkologischen Malignomen
Dr. med. Maria-Elisabeth Rabanus, Bad Waldsee

15:10 Uhr Operative Therapie der Endometriose
Univ.-Prof. Dr. med. Jörg Keckstein, Villach


15:55 Uhr Pause

16:25 Uhr Moderne Therapie des Uterus myomatosus
Prof. Dr. med. Stefan P. Renner, MBA, Erlangen

17:10 Uhr Postoperative Empfehlungen in der Gynäkologie – was ist EBM
Dr. med. Martin C. Koch, Erlangen



17:55 Uhr Ende erster Veranstaltungstag

09:00 Uhr Begrüßung
Jutta Eichenauer, Backnang
Markus Haist, Pforzheim
Prof. Dr. Andreas Müller, MHBA, Karlsruhe

09:10 Uhr Interdisziplinäre Zusammenarbeit im Grenzbereich von Physiologie und Pathologie: Kooperation der Professionalitäten: Was fördert, was hindert, was braucht es?
Prof. Dr. rer. medic. Rainhild Schaefers, Bochum

09:55 Uhr Schwangerschaftsbetreuung bei Mehrlingen
PD Dr. med. Franz Bahlmann, Frankfurt am Main


10:40 Uhr Pause

11:10 Uhr Herausforderungen am Übergang von Physiologie zu Pathologie
Prof. Dr. medic. Melita Grieshop, Berlin

11:55 Uhr Sind kleine Feten immer wachstumsrestringiert? – Diagnose und Management der IUGR
Prof. Dr. med. Jörn Siemer, Baden-Baden


12:40 Uhr Pause

13:45 Uhr Das akademische Proletariat, was sollen wir mit studierten Hebammen?
Dr. rer. medic. Christiane Schwarz, Schellerten

14:30 Uhr Geburtshilfe am Perinatalzentrum – geht das überhaupt noch?
Prof. Dr. Andreas Müller, MHBA, Karlsruhe

15:15 Uhr Psychopharmaka und Antiepileptika
Dr. med. Wolfgang E. Paulus, Ravensburg

16:00 Uhr Ende zweiter Veranstaltungstag

Kongressprogramm

Kongressprogramm zum Download

Download PDF, 480 kB
Warum Sie teilnehmen sollten...

Warum teilnehmen?

Gründe für Ihre Teilnahme an der führenden medizinischen Fachveranstaltung im Südwesten!

mehr
Themen der Ärzte-Seminare Karlsruhe

Die Themen

Informieren Sie sich über die Themen der Ärzte-Seminare Karlsruhe.

mehr